SERVICE
 

Fact Sheet XXL DTM Nürburgring 2017

 
KONTAKT

Jörg Walz
Leiter Kommunikation und Marketing Automotive

Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Herzogenaurach

Tel.  +49  9132 82-7557
Jörg Walz

 

Jakub Fukacz
Kommunikation und Marketing Automotive
Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Herzogenaurach

Tel.  +49  9132 82-8286
Jakub Fukacz

WEITERE INFORMATIONEN

Folgen Sie uns auf Twitter @schaefflergroup und verpassen Sie keine aktuellen Pressemitteilungen und News.

2017-09-06 | Herzogenaurach

DTM Nürburgring

Schaeffler und Rockenfeller starten in der Eifel


Mit dem siebten von neun Rennwochenenden geht die DTM am kommenden Wochenende (8. bis 10. September) in die entscheidende Phase der Saison 2017. Schaeffler-Pilot Mike Rockenfeller ist aktuell Tabellendritter.

Ein Sieg und ein vierter Rang zuletzt in Zandvoort, davor ein zweiter Platz in Moskau – mit insgesamt 55 Punkten bei den beiden vergangenen Rennwochenenden der DTM sammelte Mike Rockenfeller in seinem Schaeffler Audi RS 5 DTM so viele Punkte wie kein anderer Fahrer. Mit diesen guten Ergebnissen arbeitete sich der Champion von 2013 auf den dritten Gesamtrang vor und hat bei noch sechs ausstehenden Rennen nur 18 Zähler Rückstand auf Markenkollege Mattias Ekström an der Tabellenspitze.

Für das siebte Rennwochenende reist der DTM-Tross in die Eifel. Der Nürburgring ist die einzige Rennstrecke seit dem Debüt der populären Tourenwagenserie im Jahr 1984, die immer im Kalender vertreten war. Gefahren wird heutzutage auf der 3,629 Kilometer langen Sprintstrecke. Mike Rockenfeller hat als bestes Ergebnis auf dem Nürburgring einen zweiten Platz aus dem Jahr 2014 vorzuweisen. Insgesamt stand der langjährige Schaeffler-Markenbotschafter bei zwölf Anläufen zweimal auf dem Podest.

Schaeffler engagiert sich in der DTM schon seit den 1980er-Jahren. 2011 und 2013 trug das Unternehmen als Hauptsponsor der Fahrzeuge von Martin Tomczyk und Mike Rockenfeller zu den beiden letzten Titelgewinnen von Audi bei. In der populärsten internationalen Tourenwagenrennserie kommen traditionell Fahrzeuge mit klassischem Verbrennungsmotor zum Einsatz. Auch auf diesem Gebiet leistet Schaeffler mit innovativen Technologien und Produkten für die Automobilindustrie einen wichtigen Beitrag, den verbrennungsmotorischen Antriebsstrang effizient und fit für die Mobilität für morgen zu machen.

Infomaterial

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren