SERVICE
 

Fact Sheet XXL DTM Budapest 2018

 
KONTAKT

Jörg Walz
Leiter Kommunikation und Marketing Automotive

Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Herzogenaurach

Tel.  +49  9132 82-7557
Jörg Walz

WEITERE INFORMATIONEN

Folgen Sie uns auf Twitter @schaefflergroup und verpassen Sie keine aktuellen Pressemitteilungen und News.

2018-05-30 | Herzogenaurach

DTM Budapest

Schaeffler-Markenbotschafter Rockenfeller startet in Ungarn


Nach zwei Events in Deutschland reist der DTM-Tross am kommenden Wochenende (1. bis 3. Juni) zur ersten Auslandsveranstaltung. Auf dem Hungaroring nahe Budapest erzielte Schaeffler-Fahrer Mike Rockenfeller schon gute Ergebnisse.

Spannende Rennen mit vielen Überholmanövern und beeindruckenden Aufholjagden – die DTM 2018 hält schon zu Beginn der Saison das, was man sich von ihr versprochen hat. Ein sportlicher Lichtblick und Hingucker ist Mike Rockenfeller: In seinem neu gestalteten grün-weißen Schaeffler Audi RS 5 DTM hat der Schaeffler-Markenbotschafter, Champion von 2013, in den bisherigen vier Rennen insgesamt 14 Ränge gutgemacht. Großes Highlight war der zweite Platz beim Auftaktwochenende in Hockenheim.

In Ungarn stehen die Rennen Nummer fünf und sechs von insgesamt 20 auf dem Programm. Der 4,381 Kilometer lange Hungaroring liegt etwa eine halbe Autostunde nordöstlich der Hauptstadt Budapest und hat sein DTM-Debüt bereits 1988, noch zu Zeiten des Eisernen Vorhangs, erlebt. Nach einer langen Pause feierte der Kurs erst 2014 sein DTM-Comeback. Der Hungaroring ist eine anspruchsvolle Strecke mit schnellen Kurven und vielen Richtungswechseln. Durch den noch neuen Belag verfügen die Rennwagen über guten Grip. Mike Rockenfeller verpasste bei fünf Starts bisher zweimal als Vierter das Podest denkbar knapp.

Schaeffler verfügt in Ungarn über zwei Werke und ein Vertriebsbüro. Das Werk in Szombathely feierte im vergangenen Jahr 20-jähriges Bestehen. Seit der Rückkehr der DTM nach Ungarn jubeln jedes Jahr mehrere Hundert einheimische Schaeffler-Mitarbeiter an der Strecke Mike Rockenfeller zu.

Lange DTM-Tradition

Schon in den ersten Jahren der DTM unterstützten Schaeffler und seine Produktmarken Fahrer und Teams mit motorsportlichem und technischem Know-how. Seit 2011 ist der Technologiekonzern Namensgeber des Schaeffler-Audi und feierte unter anderem mit zwei Titelgewinnen bereits große Erfolge. In der DTM kommen traditionell Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor zum Einsatz. Auch auf diesem Gebiet leistet Schaeffler mit innovativen Technologien und Produkten für die Automobilindustrie einen wichtigen Beitrag, die Verbrenner effizient und fit für die Mobilität für morgen zu machen.


Infomaterial

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren